Produktivität und Reflexion sollten sich zumindest immer mal wieder ablösen